29. Jan, 2021

Corona ist für mein erstes Kochbuch der Anstoß gewesen

Als man Anfang November durch Corona ganz eingeschränkt wurde, Abstand halten musste und die Anzahl der Freunde, die man zu sich einladen durfte auf 1 Person beschränkt wurde, geriet ich in innere Aufruhr und beschloss, dies nicht einfach hinzunehmen sondern neue Wege zu beschreiten.

Ich besann mich auf meine Hobbies und Leidenschaften und entdeckte neuen, erweiterten Zugang zum Hobby Kochen. Es gipfelte darin, daß ich alle gekochten Speisen zu fotografieren begann und schuf damit mein erstes Foto-Kochbuch. Dies schenkte ich meinen Freunden und Verwandten zu Weihnachten und konnte viel Freude stiften.

Sich nicht unterkriegen lassen - aufgeben-nie - das ist die Devise

Neueste Kommentare

25.08 | 16:31

Hallo Karlheiz, danke, daß Du gleich geantwortet hast. Bitte teile mir Deine e-mail Adresse mit auf der@mannohnenoten.de

25.08 | 15:09

Hallo Reinhold, gerne erinnere ich mich an unseren letzten Kontakt. Von meinem Buch 'Leben in kleinen Portionen' gibt es mittlerweile ein Neuauflage 2020. Erschienen ist diese ebenfalls im BoD Verlag.

24.08 | 09:13

Hallo Franz Rumpler,
wir hatten 2017 einen e-mail Kontakt über meine website. Inzwischen ist sie fertiggestellt und ich möchte ein Taschenbuch davon machen. Gib mir bitte Deinen Buchverlag an.

18.03 | 12:18

hallo reinhold,entschuldige dass ich störe. ich habe eine 94er sb6 und suche vergeblich gabelsimmeringe für mein moped.kannst du mir weiterhelfen oder kennst du jemanden?bleibt gesund mfg gerd

Diese Seite teilen