Klavierspielen mit links

Ich habe mit dem Pianospiel quasi spielerisch meine Fähigkeiten entdeckt und trainiert, wie man allein mit der linken Hand Melodien und Begleitung spielt, so daß der Zuhörer nicht merkt, daß nur eine Hand spielt, bzw. dass die rechte Hand gar nicht eingesetzt wird.

Das hat mich dazu bewogen, in meiner website www@aufgeben-nie.de allen Klavierspielern, die ähnlich wie ich die Funktion der rechten Hand durch einen Schlaganfall verloren haben, zu zeigen, wie man allein mit der linken Hand die früheren Fähigkeiten wieder zurückgewinnen kann.

Ich erkläre, wie ich das Linkshand Spiel trainiert habe und meine eigene LinksHand Technik quasi erfunden habe. Es gibt zwar in der Historie für die klassische Musik Beispiele, wie Pianisten, die den rechten Arm eingebüßt haben, allein mit der linken Hand ihre Karriere als Pianisten erfolgreich fortsetzten, z.B. der Wiener Paul Wittgenstein. Aber mir ist heute bei Unterhaltungs Musikern kein Linkshändiger Pianist bekannt, zumindest läßt sich selbst übers Internet keiner ermitteln. 

Dabei ist es gar nicht so schwer, das LinksHand Spiel zu erlernen. Wichtig ist es natürlich, ein Klavierspieler, Musiker zu sein, der Noten-Unabhängig ist und als beidhändiger Pianist immer schon Musikstücke frei interpretieren, darbieten konnte. Wenn dann durch den Schlaganfall z.B. die rechte Hand nicht mehr zur Verfügung steht, muss man mit der linken Hand sowohl die Melodie wie auch die Begleitung wechselseitig spielen und zu einem harmonischen Musikstück zu verbinden. Das ist schwer zu beschreiben, aber Videos in meiner website können dies gut veranschaulichen. 

Wer sich nach einem Schlaganfall zurückzieht, oder sich gar aufgibt, der hat schon verloren. Musizieren sind Tätigkeiten, die Freude und Mut machen und Bestätigungen bringen, von den Fortschritten, die man sich spielerisch erarbeitet einmal ganz abgesehen.

Piano-Kaffee-Nachmittage im Schloss Neutrauchburg-Isny

jetzt nach den Corona Einschränkungen spiele ich wieder jeden Mittwoch Nachmittag von 15 - 17.00 Uhr im Schloss-Neutrauchburg Piano für die Kaffee Gäste. Viele der Kaffee-Besucher sind Kurgäste der Neutrauchburg REHA Kliniken. Diese schätzen es sehr, durch die Piano Musik Freude in ihren Kur-Alltag zu bekommen.

Ein Kurgast schrieb mir per e-mail:

Sehr geehrter Herr Kraft, ich habe heute wieder Ihren Klängen am Klavier gelauscht und Sie kurz angesprochen. Ich möchte Ihnen einfach einmal sagen, wie wunderbar es ist, wie und was Sie spielen. Nächste woche kann ich Ihnen ein letztes Mal lauschen, dann ist mein Kur-Aufenthalt hier schon zu Ende. Ich werde diese Café Nachmittage immer in Erinnerung behalten. Vielen vielen Dank. Liebe Grüße, Frau S.

Musik bringt Freu(n)de.....wie wahr.

Neueste Kommentare

25.08 | 16:31

Hallo Karlheiz, danke, daß Du gleich geantwortet hast. Bitte teile mir Deine e-mail Adresse mit auf der@mannohnenoten.de

25.08 | 15:09

Hallo Reinhold, gerne erinnere ich mich an unseren letzten Kontakt. Von meinem Buch 'Leben in kleinen Portionen' gibt es mittlerweile ein Neuauflage 2020. Erschienen ist diese ebenfalls im BoD Verlag.

24.08 | 09:13

Hallo Franz Rumpler,
wir hatten 2017 einen e-mail Kontakt über meine website. Inzwischen ist sie fertiggestellt und ich möchte ein Taschenbuch davon machen. Gib mir bitte Deinen Buchverlag an.

18.03 | 12:18

hallo reinhold,entschuldige dass ich störe. ich habe eine 94er sb6 und suche vergeblich gabelsimmeringe für mein moped.kannst du mir weiterhelfen oder kennst du jemanden?bleibt gesund mfg gerd

Diese Seite teilen